Was ist Musiktherapie ?

Musik hat einen großen Einfluss auf unsere Emotionen und Stimmungen und manche Ereignisse unseres Lebens sind für immer untrennbar mit einem bestimmten Lied verbunden.P1010010

Wahrscheinlich haben Sie irgendwann bereits Musiktherapie betrieben ohne es zu wissen, indem Sie z.B. entspannende Musik auflegten, oder ihren Frust und Ärger weggetanzt haben. Das ist im weitesten Sinne schon passive Musiktherapie.

Bei der aktiven Musiktherapie werden Gefühle durch Musizieren ausgedrückt, wobei es nicht darauf ankommt ein Instrument perfekt zu beherrschen. Im Gegenteil, Menschen, die ein Instrument spielen, werden angehalten dieses nicht zu benutzen. Es geht nicht darum perfekte Töne oder Rhythmen zu produzieren, sondern darum, sich intuitiv auszudrücken. Für Perfektionisten kann es sehr heilsam sein ein paar schräge Töne zu produzieren, und es kann sehr befreiend sein seine unterdrückte Wut endlich mal an einer Trommel auszulassen.

Musiktherapie eignet sich auch hervorragend für Gruppen (Arbeitskollegen, Vereine, Familie, Freundeskreis) um spielerisch versteckte Beziehungsmuster sichtbar, bzw. hörbar zu machen. Beim gemeinsamen Improvisieren wird geübt auf den Anderen zu hören und einzugehen, und seine Gefühle auszudrücken ohne den Anderen zu verletzen, was einem sprachlich vielleicht nicht immer so gelingt. Das Gruppengefühl wird gestärkt und das gegenseitige Verständnis wächst. Ich stelle eine Vielzahl von Instrumenten zur Verfügung, die leicht zu „bedienen“ sind.

Musiktherapie für Demenzkranke Im Altersheim arbeite ich mit Gruppen von Demenzkranken. Meine Instrumente haben sehr entspannende Klänge, ähnlich wie Klangschalen, und sind pentatonisch gestimmt, das heißt, man kann keinen falschen Ton spielen, da die Töne zueinander passen und harmonische Klänge ergeben, und es stellt sich augenblicklich ein Erfolgserlebnis ein. Die harmonischen Klänge wirken sehr beruhigend. Ich arbeite auch mit Menschen, die sich nicht mehr selbstständig bewegen können, oder schon sehr in sich selbst zurückgezogen sind, indem ich die Hand führe und wir gemeinsam Klänge erzeugen. Das ist allerdings nur in Einzelarbeit oder mit höchstens zwei Personen möglich. Beim gemeinsamen Singen begleite ich mit meiner Gitarre Volkslieder und alte Schlager.

Musikalische Früherziehung Ich arbeite für die Musikschule Springe und für die Musikschule Bad Münder, ich leite ich zwei Gruppen für Vorschulkinder und unterrichte in zwei Kindergärten.